Expedia - Winter Sale 160x600 19.12.14-28.02.15
Fernweh.com
Last Minute Pauschal Flüge Hotels Frühbucher

Länderinfos

Zentralafrikanische Republik > Verkehr international

Zentralafrikanische Republik
Über Zentralafrikanische Republik Allgemeines | Städte | Land & Leute | Sehenswert | Wirtschaft | Feiertage
Reisevorbereitung Wetter und Klima | Gesundheit | Pass und Visum | Sicherheit | Geld
Anreise Anreise aus dem Ausland | Reisen im Land | Flughäfen | Fluggesellschaften
Im Land Unterkunft und Hotels | Zollfrei einkaufen | Telefon und Internet
Kontakt Adressen, Fremdenverkehrsämter, Botschaften

Wichtige Info zu dieser Seite: Haftungsausschluss

Reiseverkehr - International

Flugzeug

Die Fluggesellschaften Air France (AF) (Internet: www.airfrance.com ), Benin Golf Air sowie Sudan Airways (Internet: www.sudanair.com ) fliegen die Zentralafrikanische Republik an.

Flughafengebühren

2000 CFA Fr.

Internationale Flughäfen

Bangui M'Poko (BGF) liegt etwa 4 km nordwestlich der Stadt (Fahrzeit 30 Min). Restaurant, Post, Geschäfte, Mietwagenschalter. Linienbus und Taxis.

Schiff

Schiffe der Fährunternehmen ACCF (Tel: 610 967) und SOCATRAF (Tel: 236 614 315) verkehren auf dem Ubangi und verbinden Bangui mit Kongo und der Dem. Rep. Kongo. Die Einreise per Boot aus Kongo ist angenehm und interessant. Allerdings geht es recht langsam voran, und der Fahrplan wird nicht immer eingehalten. Es ist schwierig, Auskünfte über die Fahrpreise zu erhalten; theoretisch findet die Fahrt alle zwei Wochen statt. Am besten ist es, alles Nötige in Brazzaville (Kongo) zu arrangieren.

Außerdem verkehren Fahrgast-/Autofähren zwischen Bangui und Zongo (Dem. Rep. Kongo); eine weitere Fähre überquert den Ubangi und verbindet Bangassou mit Ndu. Die Fahrpreise sind niedrig, man sollte jedoch mit Pannen und Verspätungen rechnen.

Boote können ebenfalls gemietet werden, mitunter zu hohen Preisen. An Wochenenden sind die betreffenden Grenzübergänge der Dem. Rep. Kongo geschlossen, Ein- und Ausreise auf dem Wasserweg sind dann nicht möglich.

Bei politischen Unruhen, die immer wieder auftreten, findet der Schiffsverkehr, wenn überhaupt, sehr unregelmäßig statt.

Bus/Pkw

Die Straßen von Yaoundé (Kamerun) und N'Djaména (Tschad) sind bei jedem Wetter befahrbar, zusätzlich gibt es weitere Verbindungsstraßen zur Dem. Rep. Kongo. Bei Anreise über die Dem. Rep. Kongo muss man den Ubangi mit der Fähre überqueren (s. o.).

Aufgrund der instabilen politischen Lage in der Zentralafrikanischen Republik und einigen der Nachbarländer empfiehlt es sich, vor Abreise bei der Botschaft Informationen über die aktuelle Situation einzuholen.



Realisierung: Markus Gerber IT Consulting | Impressum und Kontakt | Haftungsausschluss | Outbackway.de