Expedia - Winter Sale 160x600 19.12.14-28.02.15
Fernweh.com
Last Minute Pauschal Flüge Hotels Frühbucher

Länderinfos > Australien

Victoria > Sehenswürdigkeiten

Siehe auch: Länderinfos Australien
 
Victoria
Über Victoria Allgemeines | Sehenswert | Wirtschaft | Feiertage
Reisevorbereitung Wetter und Klima
Anreise Anreise aus dem Ausland | Reisen im Land
Im Land Unterkunft und Hotels
Kontakt Adressen, Fremdenverkehrsämter, Botschaften

Wichtige Info zu dieser Seite: Haftungsausschluss

Urlaubsorte & Ausflüge

Urlaubsorte & Ausflüge

Die Zwölf Apostel , spektakuläre Sandsteinfelsen vor der Südostküste gelten als eine der am meisten fotografierten Naturattraktionen in Australien neben dem berühmten Ayers Rock (Uluru). Seit Juli 2005 sind es wegen Erosion allerdings nur noch acht Sandsteinfelsen. Die Berge der Dandenong Ranges liegen 35 km von Melbourne entfernt. Von der Aussichtsplattform des höchsten Gipfels hat man einen herrlichen Blick über die niedrigeren Bergspitzen hinweg auf die Stadt. Am Dandenong-Berg liegt das William-Ricketts- Schutzgebiet, benannt nach einem der ersten Verfechter der Rechte der australischen Ureinwohner. Der Puffing Billy (»Schnaufender Billy«), eine alte Eisenbahn mit knallroten Waggons, fährt auf der kurzen Strecke von Belgrave durch die Berge nach Emerald . Reizvoll ist ein Ausflug ins malerische Yarra Valley mit seinen Weingütern sowie Wanderungen zu jeder Jahreszeit im Naturpark Healesville Sanctuary . Die abenteuerliche Zeit des Goldrausches in den fünfziger und sechziger Jahren des 19. Jahrhunderts war die goldene Zeit der Bushrangers (Banditen). Sovereign Hill , 120 km nordwestlich von Melbourne in Ballarat , ist eine vollständig restaurierte Goldgräberstadt, eine Art Museumsdorf. Weitere Städte aus der Goldgräberzeit sind Castlemaine und Bendigo .
Im Osten des Bundesstaates liegt Gippsland , eine üppige, fruchtbare Region mit Seen und Parkanlagen. Die Gippsland -Seen bilden die größte Wasserfläche in Australien. Ein bekanntes Tierschutzgebiet liegt im Wilsons Promontory National Park , im südöstlichsten Zipfel des australischen Festlands. Wilsons Promontory ist Teil der Wilderness Coast , die u. a. den Ninety-Mile-Beach umfasst. Ureinwohnerkunst, wilde Blumen und zahlreiche Vogelarten kann man in den Grampians Mountains sehen. Die unberührte Wüstenlandschaft Desert Wilderness im Nordwesten Victorias mit ihrer einzigartigen Tier- und Pflanzenwelt zieht die Besucher in ihren Bann. Beeindruckend ist auch ein Besuch im Murray-Sunset (Yanga-nyawi)- und im Hattah-Kulkyne-National Park . Die Bergwelt des Alpine National Park bietet mit seinen Zweitausendern nicht nur ideale Bedingungen für den Skisport, die frische Bergluft und die Farbenpracht der zahlreichen Blumen laden auch zu ausgedehnten Wanderungen ein. Der Port-Cambell- Nationalpark, südwestlich von Melbourne, liegt am schönsten – und gefährlichsten – Küstenstreifen von Victoria. Aktivferien bieten sich in Victoria geradezu an, denn es gibt zahlreiche schöne Strände, die zum Wassersport einladen: Port Phillip Bay , Westernport Bay , Ninety-Miles-Beach (im Gippsland-Seengebiet) und die Strände der Bellarine- Halbinsel in der Nähe von Geelong .

Melbourne

Melbourne (Internet: www.melbourne.vic.gov.au/ ) ist eine Weltstadt mit über 3 Mio. Einwohnern und Stadtvierteln italienischer, griechischer und chinesischer Einwanderer. Die Architektur der Stadt ist faszinierend. In den Vororten findet man eine Mischung aus aufwendigem Stuckwerk und Gusseisen und im Stadtzentrum grazile Turmspitzen neben modernen Wolkenkratzern. Im Stadtzentrum steht das höchste Gebäude von Melbourne, der Eureka Tower , mit einer Höhe von 297 Metern und 95 Stockwerken. Das Victoria Arts Centre besteht aus der Nationalgalerie mit Australiens größter Kunstsammlung, einer prächtigen Konzerthalle und einem Theaterkomplex. Die vielen Parkanlagen der Stadt, das Parliament House , Captain Cook’s Cottage und weitere unter Denkmalschutz stehende Gebäude sind ebenfalls sehenswert. Sehr empfehlenswert sind ein Besuch der Pferderennbahn, eine Bootsfahrt auf dem Yarra- Fluss oder ein Ausflug zum Phillip-Island- Naturschutzgebiet. Auch die Royal Botanic Gardens sind einen Besuch wert. Der Melbourner Zoo im Royal Park ist einer der größten und schönsten der Welt. Im Stadtteil St. Kilda gibt es Zwergpinguine, zu denen Touren mit dem Urban Penguin Express angeboten werden.
Im alten Hafen, nur einen Kilometer vom Zentrum entfernt, wird zurzeit unter dem Namen Docklands ein völlig neuer Stadtteil erbaut, der das Gesicht der Stadt entscheidend verändern und zu einer neuen Touristenattraktion werden soll. Bis 2018 soll auf einer Fläche von 200 Hektar eine attraktive Hafenpromenade mit zahlreichen Restaurants, Bars, Sportstätten, Apartments, Geschäften und Hotels entstehen. Als erster Teil des Projekts ist der New Quay bereits fertig gestellt.



Realisierung: Markus Gerber IT Consulting | Impressum und Kontakt | Haftungsausschluss | Abenteuer Sambia | Abenteuer Uganda