Expedia - Winter Sale 160x600 19.12.14-28.02.15
Fernweh.com
Last Minute Pauschal Flüge Hotels Frühbucher

Länderinfos

Vatikanstadt > Wirtschaft

Vatikanstadt
Über Vatikanstadt Allgemeines | Städte | Land & Leute | Sehenswert | Wirtschaft | Feiertage
Reisevorbereitung Wetter und Klima | Gesundheit | Pass und Visum | Sicherheit | Geld
Anreise Anreise aus dem Ausland | Reisen im Land | Flughäfen | Fluggesellschaften
Im Land Unterkunft und Hotels | Zollfrei einkaufen | Telefon und Internet
Kontakt Adressen, Fremdenverkehrsämter, Botschaften

Wichtige Info zu dieser Seite: Haftungsausschluss

Wirtschaftsprofil

Wirtschaft

Der Vatikan bezieht seine Einnahmen hauptsächlich aus vier Quellen: dem Instituto per le Opere di Religione (IOR) – (der Vatikanbank, der die Verwaltung der für religiöse Zwecke bestimmten Gelder obliegt), den als »Peterspfennig« bekannten Sonderkollekten, aus den Kapitalrenditen und durch den Verkauf von Briefmarken, Münzen, Medallions, Souvenirs, Publikationen und Eintrittskarten für Museen.
Der Papstwechsel hat zwar 7 Mio. € gekostet, dennoch machte der Vatikan 2005 mit 9,7 € den höchsten Gewinn seit 8 Jahren. Allein die Kollekte des »Peterspfennig« brachte dem Heiligen Stuhl 2005 stolze 45,7 Mio. € ein. Auch der Aktien- und Anleihenhandel zusammen mit dem Ausnutzen von Wechselkursschwankungen ergaben Einnahmen im zweistelligen Millionenbereich.

Kontaktadressen

Handelspräfektur des Hl. Stuhls
Palazzo delle Congregazioni, Largo del Colonnato 3, I-00193 Rom
Tel: (06) 69 88 42 63.

Istituto per le Opere di Religione (IOR)
V-00120 Città del Vaticano
Tel: (06) 69 88 33 54.



Realisierung: Markus Gerber IT Consulting | Impressum und Kontakt | Haftungsausschluss | Abenteuer Sambia | Abenteuer Uganda