Expedia - Winter Sale 160x600 19.12.14-28.02.15
Fernweh.com
Last Minute Pauschal Flüge Hotels Frühbucher

Länderinfos

Simbabwe > Land und Leute

Simbabwe
Über Simbabwe Allgemeines | Städte | Land & Leute | Sehenswert | Wirtschaft | Feiertage
Reisevorbereitung Wetter und Klima | Gesundheit | Pass und Visum | Sicherheit | Geld
Anreise Anreise aus dem Ausland | Reisen im Land | Flughäfen | Fluggesellschaften
Im Land Unterkunft und Hotels | Zollfrei einkaufen | Telefon und Internet
Kontakt Adressen, Fremdenverkehrsämter, Botschaften

Wichtige Info zu dieser Seite: Haftungsausschluss

Land & Leute

Essen & Trinken

Simbabwes Restaurants bieten Spezialit√§ten der einheimischen und internationalen K√ľche an. Fleischgerichte sind besonders zu empfehlen. Ein traditionelles Gericht ist Sadza (ein dicker Maismehlbrei) mit Fleisch und/oder So√üe und einem Dip. Tischbedienung ist √ľblich. Getr√§nke: Helles und dunkles Bier ist beliebt. In den Hotels sind auch importierte Weine, Lik√∂re und Spirituosen erh√§ltlich. Zu besonderen Anl√§ssen braut man das traditionelle Maisbier Hwahwa. Bars gibt es fast nur in Hotels, diese sind rund um die Uhr ge√∂ffnet. Ausschank ist ansonsten zwischen 10.30-15.00 und 16.30-23.00 Uhr.

Nachtleben

Die größeren Städte haben Nachtklubs, Kinos und Theater, in kleineren Ortschaften bieten Restaurants und Diskotheken oft die einzige Abendunterhaltung. In den Hauptferiengebieten gibt es drei Kasinos.

Einkaufstipps

10-22% Verkaufssteuer werden auf alle Eink√§ufe aufgeschlagen, ausgenommen sind Artikel, die exportiert werden. Kupferwaren, Schnitzereien aus Holz und Speckstein, Lederwaren, Keramik und Korbwaren sind sch√∂ne Mitbringsel. √Ėffnungszeiten der Gesch√§fte: Mo-Fr 08.00-17.00 Uhr, Sa 08.00-13.00 Uhr.

Sport

Fußball und Kricket sind die Publikumsrenner in Simbabwe. Tennis, Squash, Reiten, Rugby und Hockey sind ebenfalls sehr beliebt. Spezielle Clubs bieten Drachenfliegen, Wasserskilaufen, Windsurfen und Fallschirmspringen.

Veranstaltungskalender

Ein Veranstaltungskalender ist vom Zimbabwe Tourist Office erhältlich (s. Adressen).

Sitten & Gebräuche

In den St√§dten macht sich der britische Einfluss stark bemerkbar, in l√§ndlichen Gegenden haben sich dagegen die alten Traditionen und traditionellen Handwerke erhalten. Zur Begr√ľ√üung gibt man sich die Hand. Bei Einladungen in Privath√§user h√§lt man sich an die allgemein √ľblichen H√∂flichkeits- und Umgangsformen. Gegeneinladungen werden gerne angenommen. Kleine Gastgeschenke sind nicht un√ľblich. Freizeitkleidung ist tags√ľber angemessen, bei Gesch√§ftsbesuchen tr√§gt man Anzug und Krawatte bzw. Kost√ľm. In besseren Restaurants und Hotelbars ist ebenfalls elegantere Kleidung angebracht. In √∂ffentlichen Verkehrsmitteln und einigen √∂ffentlichen Geb√§uden ist Rauchen verboten. Trinkgeld: Ein Trinkgeld von 10-15% ist √ľblich.



Realisierung: Markus Gerber IT Consulting | Impressum und Kontakt | Haftungsausschluss | Abenteuer Sambia | Abenteuer Uganda