Expedia - Winter Sale 160x600 19.12.14-28.02.15
Fernweh.com
Last Minute Pauschal Flüge Hotels Frühbucher

Länderinfos

Sierra Leone > Sehenswürdigkeiten

Sierra Leone
Über Sierra Leone Allgemeines | Städte | Land & Leute | Sehenswert | Wirtschaft | Feiertage
Reisevorbereitung Wetter und Klima | Gesundheit | Pass und Visum | Sicherheit | Geld
Anreise Anreise aus dem Ausland | Reisen im Land | Flughäfen | Fluggesellschaften
Im Land Unterkunft und Hotels | Zollfrei einkaufen | Telefon und Internet
Kontakt Adressen, Fremdenverkehrsämter, Botschaften

Wichtige Info zu dieser Seite: Haftungsausschluss

Urlaubsorte & Ausflüge

Strände

Die Strände der Freetown-Halbinsel sind am leichtesten zu erreichen. Die Strände sind schön und ideal zum Schwimmen und Sonnenbaden. Bureh Town und Number Two River sind vielleicht die reizvollsten.

Urlaubsorte & Ausflüge

Der Leicester Peak bietet einen Panoramablick auf die Stadt. Eine enge, steile Straße führt durch die Berge zu den alten kreolischen Dörfern (um 1800 gegründet) Leicester , Gloucester und Regent . Die Dörfer Sussex , York , Kent , Waterloo , Hastings und Wellington wurden von befreiten Sklaven gegründet. Die Straße schlängelt sich durch das malerische Grafton Valley , vorbei am Guma Valley, und führt schließlich zum Damm-See . Auf der Bunce-Insel befand sich einer der ersten Sklavenmärkte Westafrikas.

Freetown

Dicht bewaldete Hügel umschließen die geschäftige historische Hafenstadt Freetown . Bei einem Stadtbummel sollte man sich den 500 Jahre alten Baumwollbaum und den De-Ruyter-Stein ansehen. Im King’s Yard fand die Landverteilung für befreite Sklaven statt, ein Besuch des Museums bietet Einblicke in die Lokalgeschichte. Das Fourah-Bay-College ist die älteste Universität Westafrikas, die Marcons-Kirche wurde 1820 erbaut. Auf dem King-Jimmy-Markt und den Basaren kann man nach Herzenslust stöbern.

Tierschutzgebiete

Besuchsgenehmigungen und einen Führer erhält man vom Ministerium für Forst- und Landwirtschaft in Freetown.
Den Outamba-Kilimi-Nationalpark im Norden kann man von Freetown mit Bus, Auto oder Flugzeug erreichen. Die eindrucksvolle Landschaft ist Lebensraum von Elefanten, Schimpansen und Zwerg-Flusspferden.
Das Sakanbiarwa-Naturschutzgebiet sollte man Anfang des Jahres besuchen, die Blütenpracht der Orchideenarten ist eine wahre Augenweide.



Realisierung: Markus Gerber IT Consulting | Impressum und Kontakt | Haftungsausschluss | Outbackway.de