Expedia - Winter Sale 160x600 19.12.14-28.02.15
Fernweh.com
Last Minute Pauschal Flüge Hotels Frühbucher

Länderinfos

Saudi-Arabien > Verkehr national

Saudi-Arabien
Über Saudi-Arabien Allgemeines | Städte | Land & Leute | Sehenswert | Wirtschaft | Feiertage
Reisevorbereitung Wetter und Klima | Gesundheit | Pass und Visum | Sicherheit | Geld
Anreise Anreise aus dem Ausland | Reisen im Land | Flughäfen | Fluggesellschaften
Im Land Unterkunft und Hotels | Zollfrei einkaufen | Telefon und Internet
Kontakt Adressen, Fremdenverkehrsämter, Botschaften

Wichtige Info zu dieser Seite: Haftungsausschluss

Reiseverkehr - National

Flugzeug

Es gibt viele Verkehrsflughäfen, und Flugzeuge sind bei weitem das beste Verkehrsmittel für Reisen innerhalb des Landes. Saudi Arabian Airlines (SV) verbindet die größeren Städte miteinander. Während der Hadsch gibt es zahlreiche Sonderflüge von und nach Jeddah.

Schiff

An beiden Küsten kann man Dhaus für Ausflüge mieten. Eine schnelle Autofähre verbindet regelmäßig Duba und Hurghada.

Bahn

Die Hauptverbindung der Saudi Railways Organisation (Internet: www.saudirailways.org ) verläuft von Riyadh nach Dammam über Harad, Hofuf und Dhahran. Auf ihr verkehren täglich klimatisierte Züge mit Speisewagen. Eine weitere Strecke besteht zwischen Riad und Hofuf.

Es gibt drei Klassen. Kinder unter vier Jahren fahren umsonst, Kinder im Alter von vier bis elf Jahren bezahlen die Hälfte. Frauen dürfen nur in Begleitung ihres Ehemannes oder eines männlichen Verwandten reisen.

Bus/Pkw

Das über 150.000 km lange Straßennetz, das weiter ausgebaut wird, verbindet die größeren Städte und die ländlicheren Regionen. Die meisten Hauptstraßen sind ausgezeichnet. U.a. verbindet eine Schnellstraße Jeddah mit Medina und eine relativ gute Straße führt von Jeddah nach Dammam. Die Straße, die sich an den Hängen bei Taif und Mekka hinabwindet, ist ein Meisterwerk der Straßenbaukunst.

Allerdings kann das Fahren in der östlichen Provinz schwierig sein. Die Klärung der Schuldfrage bei Verkehrsunfällen ist äußerst willkürlich, und zahlreiche Verkehrsverstöße werden automatisch mit Gefängnisstrafen geahndet. Da man als Ausländer eher geduldet als willkommen ist, sollte man besonders vorsichtig und vorschriftsmäßig fahren. Frauen dürfen öffentlich nicht Auto oder Fahrrad fahren. Nicht-Muslime dürfen Medina und Mekka und die unmittelbare Umgebung nicht betreten; die Polizei weist Besucher auf die spezielle Ringstraße hin, die als »Christliche Umgehungsstraße« bekannt ist.

Bus:
Planmäßiger Buslinienverkehr der SAPTCO im Fern- und Nahverkehr. Teilweise werden klimatisierte Doppeldeckerbusse eingesetzt. Alle Busse müssen einen abgeschirmten Teil für weibliche Passagiere haben.

axis
stehen in den Städten zur Verfügung, allerdings ist die Benutzung verhältnismäßig teuer. Taxameter sind selten, und man sollte den Fahrpreis im Voraus vereinbaren.

Mietwagen
kann man bei den größeren internationalen Autovermietern erhalten (Mindestalter 25 Jahre).

Unterlagen:
Der landeseigene Führerschein mit beglaubigter arabischer Übersetzung gilt bis zu 3 Monaten. Internationaler Führerschein (mit Übersetzung) wird empfohlen. Frauen dürfen nicht selbst oder zusammen mit Männern fahren, mit denen sie weder verwandt noch verheiratet sind.



Realisierung: Markus Gerber IT Consulting | Impressum und Kontakt | Haftungsausschluss | Abenteuer Sambia | Abenteuer Uganda