Fernweh.com
Last Minute Pauschal Flüge Hotels Frühbucher

Länderinfos

Honduras > Land und Leute

Honduras
Über Honduras Allgemeines | Städte | Land & Leute | Sehenswert | Wirtschaft | Feiertage
Reisevorbereitung Wetter und Klima | Gesundheit | Pass und Visum | Sicherheit | Geld
Anreise Anreise aus dem Ausland | Reisen im Land | Flughäfen | Fluggesellschaften
Im Land Unterkunft und Hotels | Zollfrei einkaufen | Telefon und Internet
Kontakt Adressen, Fremdenverkehrsämter, Botschaften

Wichtige Info zu dieser Seite: Haftungsausschluss

Land & Leute

Essen & Trinken

Zu den Spezialitäten zählen Curiles (Meeresfrüchte), Tortillas, Frijoles, Enchiladas, Tamales de Elote (Mais-Tamalen), Nacatamales, Tapado, Yuca con Chicharron und Mondongo. Typische Früchte sind Avocados, Mangos, Papayas, Ananas und Bananen.

Nachtleben

Es gibt Kinos und Diskotheken in den größeren Städten.

Einkaufstipps

Die einheimischen Handarbeiten sind sehr schön und zudem preiswert. Beliebte Mitbringsel sind Holzschnitzereien, Zigarren, Lederartikel, Strohhüte, Schmuck aus Glasperlen, Samen und getrockneten Hülsenfrüchten, Taschen und Körbe. Öffnungszeiten der Geschäfte: i. A. Mo-Fr 08.00-12.00 und 13.30-18.00 Uhr, Sa 08.00-17.00 Uhr.

Sport

Gute Angelgründe gibt es an den Küsten und im Yojoa-See (Barsche). Tauchen: Ausgezeichnete Tauchmöglichkeiten in den Korallenriffen um die Islas de Bahía. In einigen Hotels ist der Mietpreis für Taucherausrüstungen im Übernachtungspreis inbegriffen. Golf wird immer beliebter, Golfplätze gibt es in fast allen Feriengebieten und größeren Städten. Schwimmen: An den sandigen Stränden der Küsten gibt es sichere Bademöglichkeiten. Publikumssport: Fußball ist Nationalsport; Baseball, Basketball, Boxen und Bowling sind ebenfalls sehr beliebt.

Veranstaltungskalender

Febr. Fest der Jungfrau von Suyapa, Suyapa. Mai San Isidiro-Feier (Karneval), La Ceiba. Juni San Antonio-Feier, Tela. Juni San Juan Batista-Feier, Trujillo. 15. Sept. Feierlichkeiten anlässlich des Unabhängigkeitstages, landesweit. Okt. Morazan-Tag, landesweit.

Zusätzlich werden landesweit zahlreiche weitere religiöse Feste und Feiern zu Ehren von Schutzheiligen begangen. Einzelheiten von den Fremdenverkehrsämtern (s. Adressen ).

Sitten & Gebräuche

Der spanische Einfluss ist überall spürbar; die Mehrheit der Bevölkerung sind Mestizen, die überwiegend in der Landwirtschaft beschäftigt sind und einen niedrigen Lebensstandard haben. Der traditionelle Lebensstil hat sich in vielen Dörfern erhalten. Die üblichen Höflichkeitsformen sollten beachtet werden. Falls man in ein Privathaus eingeladen wird, ist es eine nette Geste, der Gastgeberin einen Blumenstrauß zu schicken (vor oder nach dem Besuch). Zurückhaltende Alltagskleidung wird überall akzeptiert, in den Küstengebieten ist sie normalerweise etwas legerer. Badekleidung und Shorts sollten nur am Swimmingpool oder Strand getragen werden. Männer sollten einen Smoking einpacken. Trinkgeld: 10-15%, in Restaurants meist in der Rechnung enthalten. Gepäckträger und Taxifahrer erwarten 0,5 bis 1 L für Hilfe beim Gepäcktransport.



Realisierung: Markus Gerber IT Consulting | Impressum und Kontakt | Haftungsausschluss | Abenteuer Sambia | Abenteuer Uganda