Expedia - Winter Sale 160x600 19.12.14-28.02.15
Fernweh.com
Last Minute Pauschal Flüge Hotels Frühbucher

Länderinfos

Bahrain > Sicherheit

Bahrain
Über Bahrain Allgemeines | Städte | Land & Leute | Sehenswert | Wirtschaft | Feiertage
Reisevorbereitung Wetter und Klima | Gesundheit | Pass und Visum | Sicherheit | Geld
Anreise Anreise aus dem Ausland | Reisen im Land | Flughäfen | Fluggesellschaften
Im Land Unterkunft und Hotels | Zollfrei einkaufen | Telefon und Internet
Kontakt Adressen, Fremdenverkehrsämter, Botschaften

Wichtige Info zu dieser Seite: Haftungsausschluss

Reise- und Sicherheitsinformationen

Info

Bahrain
Sicherheitshinweis vom Auswärtigen Amt:
Stand: 09.09.2016
Unverändert gültig seit: 01.09.2016
Landesspezifische Sicherheitshinweise Die Zusammenstöße zwischen Demonstranten und Sicherheitskräften in Stadtteilen bzw. Ortschaften mit überwiegend schiitischer Bevölkerung haben aufgrund des bestehenden allgemeinen Demonstrationsverbots an Häufigkeit abgenommen. In den Abendstunden und vor allem an Wochenenden kann es trotzdem gelegentlich zu verbotenen Demonstrationen und gewalttätigen Protestaktionen kommen. √ā¬†Eine besondere Gefahr droht dann √ā¬†durch Straßensperren aus Gesteinsbrocken und brennenden Reifen, die von Demonstranten kurzfristig errichtet werden. Es ist wiederholt vorgekommen, dass dadurch zum Anhalten gezwungene Fahrzeuge mit Steinen beworfen wurden. Eine erhebliche Verkehrsgef!?!auml;hrdung geht ferner von absichtlich auf der Fahrbahn verschüttetem Öl aus.√ā¬† Reisenden wird empfohlen, die örtliche Medienberichterstattung zu verfolgen, sich umsichtig zu verhalten und √ā¬†Menschenansammlungen und Demonstrationen zu meiden. In den letzten Jahren haben wiederholt gezielte Angriffe auf staatliche Sicherheitskräfte mit Steinen, Schusswaffen, sog. Molotow-Cocktails und improvisierten Sprengsätzen (sog. IEDs) stattgefunden, teilweise mit tödlichen Folgen. Eine unmittelbare Gefährdung der allgemeinen Bevölkerung und von Ausländern/ Touristen ist dadurch nicht gegeben. Besondere Vorsicht ist jedoch geboten vor improvisierten Sprengsätzen (selbstgebauten Bomben), die zur Störung des Straßenverkehrs an Straßenkreuzungen und anderen öffentlichen Plätzen abgelegt werden. Die bahrainischen Sicherheitsbehörden empfehlen, verdächtige Gegenstände keinesfalls zu berühren oder aufzunehmen, sondern unverzüglich die nächste Polizeidienststelle (Rufnummer 999) zu informieren. Landesweit kann es immer wieder zur Einrichtung von Sicherheitscheckpoints, teilweise nur temporär in den Abendstunden, kommen. Während der Dienstzeiten ist die deutsche Botschaft in Manama unter der Rufnummer +973 17745277 erreichbar, in Notfällen außerhalb der Dienstzeiten ist der Bereitschaftsdienst der Botschaft telefonisch und per SMS unter der Nummer +973 39458537 zu erreichen. Aktuelle Hinweise finden Sie auch auf der Website der Deutschen Botschaft Manama unter Externer Link, öffnet in neuem Fensterwww.manama.diplo.de. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit zur Aufnahme in die Krisenvorsorgeliste. Die elektronische Registrierung erfolgt im passwortgeschützten Onlineverfahren unter Externer Link, öffnet in neuem Fensterelefand.diplo.de. Terrorismus Trotz umfassender örtlicher Sicherheitsvorkehrungen können Gefährdungen durch terroristische Aktivitäten sowie Risiken über die bestehende Landverbindung nicht ausgeschlossen werden (siehe auch Reise- und Sicherheitshinweise Saudi-Arabien). Weltweiter Sicherheitshinweis Es wird gebeten, auch den Externer Link, öffnet in neuem Fensterweltweiten Sicherheitshinweis zu beachten.



Realisierung: Markus Gerber IT Consulting | Impressum und Kontakt | Haftungsausschluss | Abenteuer Sambia | Abenteuer Uganda